A-Wurf von den Harzer Höhen FCI

Verpaarung Marrondales Sunshine Reggae & Hot Chocolate aus der Wutzelgrube FCI

Am 21.06.2017 hat unsere Hilde (Hot Chocolate aus der Wutzelgrube FCI) sechs wunderschöne Welpen zur Welt gebracht.
Es sind zwei rote Rüden, zwei rote Hündinnen sowie ein dunkel – saufarbener Rüde und eine dunkel – saufarbene Hündin.
Das Geburtsgewicht der Welpen betrug zwischen 220 und 274g. Hilde hat ihre erste Geburt super instinktsicher gemeistert. Allen Welpen und Mama geht es gut.


Die erste Woche der A – Wurf Welpen

Verlief sehr ruhig, mit schlafen und essen. Sie nehmen alle gut zu und werden zu kleinen Wonneproppen!
Hilde ist eine sehr fürsorgliche Mama und achtet auf jeden einzelnen ihrer Welpen. Hilde möchte euch nun jeden ihrer Welpen vorstellen:

A – 1 Rüde

A – 2 Rüde

A – 3 Hündin

A – 4 Hündin

A – 5 Rüde

A – 6 Hündin


Die zweite Woche der A-Wurf Welpen

Die Woche war geprägt von trinken und schlafen, sowie wer wird die Augen zuerst öffnen. Am 12. Tag war es soweit und bis zum zum 14. Tag hatten alle die Augen auf.
Und ab jetzt haben auch alle einen Namen:

Abraxas von den Harzer Höhen FCI“
(Rüde, rot)
„Artus von den Harzer Höhen FCI“
(Rüde, rot)
„Abadin von den Harzer Höhen FCI“
(Rüde, dkl. saufarben)
„Anneliese von den Harzer Höhen FCI“
(Hündin, rot)
„Agnes von den Harzer Höhen FCI“
(Hündin, rot)
„Agatha von den Harzer Höhen FCI“
(Hündin, dkl. saufarben)


Anneliese, Agatha & Agnes

Abraxas, Abadin & Artus


Die dritte Woche der A-Wurf Welpen

In dieser Woche stand der Umzug von der Wurfkiste in Frauchens Schlafzimmer, in den großen Welpen-Auslauf im Wohnzimmer an.
Da alle Welpen sich schon im Laufen üben, startete gleich die Entdeckungstour. Im neuen Domizil angekommen, gab es auch gleich die erste Fleisch-Mahlzeit (Tatar). Die bei allen gut ankam.


Der Welpen-Spielplatz

Hilde, Agatha, Artus, Agnes, Abraxas, Abadin, Anneliese

Ida hilft wo sie kann

Die erste Fleisch-Mahlzeit (Tatar)


Die vierte Woche der A-Wurf Welpen

In der vierten Woche hatten alle Babies besuch von ihren neuen Frauchen und Herrchen.
Es wurde sehr viel gestreichelt und geherzt………..♥! Alle haben es genossen, so werden wir uns in den nächsten Wochen immer besser kennen lernen.


Artus & Vanessa

Anneliese & Ina

Agnes & Ulrike


Die fünfte Woche der A-Wurf Welpen

In der fünften Woche sind die Welpen auch in den Garten vorgedrungen. Ich habe ein kleines Gartenhäuschen für die Babies aufgestellt und einen Auslauf auf dem Rasen. Leider hat der Sturm und der viele Regen einiges zerstört. Aber nachdem alles trockengelegt war, konnten auch die Babies wieder raus und den Geräuschen der Umwelt lauschen. (Autos, Rasenmäher, bellende Hunde, Vogelgezwitscher, kreischende Kinder usw.)
Sie werden von Tag zu Tag mutiger im erkunden ihrer Umwelt. Es gibt auch schon kleine Machtkämpfe untereinander.


Gartenhaus für die Welpen

Im Gartenhaus schmeckt es auch

Babies im Gartenhaus


Die sechste Woche der A-Wurf Welpen

In der sechsten Woche war es mit dem Wetter etwas besser. Es gab hin und wieder auch einige Sonnenstunden und die Babies konnten sich draußen weiter umsehen und auch über einen längeren Zeitraum im Garten sein.
Wir hatten jeden Tag Besuch, Ina besuchte Anneliese, Vanessa und Alex besuchten Artus, Petra und Andreas besuchten Abraxas, Familie Schröder-Birken besuchte Agatha und Anika besuchte uns alle mit der Kamera. Vielen lieben Dank Anika es sind wunderschöne Fotos geworden.


Anneliese

Artus

Agnes

Abadin

Abraxas

Agatha


Die siebte Woche der A-Wurf Welpen

In dieser Woche sind die Welpen zum ersten mal im Auto mitgefahren. Wir sind zu unserem Vereinsgelände, (DTK Gruppe Wernigerode) in einem wunderschönen Wald in der nähe von Ilsenburg, gefahren.
Dort wurden wir schon von Großen und Kleinen Vereinsmitgliedern erwartet. Ganz besonders freuten sich die Welpen über Baby Finn und seine Schwester Nele.


Einige Mitglieder der Gruppe

Fin & Nele, Abadin & Agnes

Finn und Artus

Finn & Welpen


Die achte Woche der A-Wurf Welpen

In dieser Woche wurden die Welpen dem Tierarzt vorgestellt. Er hat sie geimpft, ihnen einen Chip eingesetzt sowie eine erst Untersuchung durchgeführt. Die Welpen waren sehr tapfer und haben kaum geweint.
Zwei Tage später kam unsere Zuchtwartin um den Wurf abzunehmen. Sie war mit allen sehr zufrieden, was mich sehr freut.


Wiebke hat beim trösten geholfen

Agnes

Hilde zeigt den Welpen den Garten


Die neunte Woche der A-Wurf Welpen

In dieser Woche habe ich mit den Welpen noch einmal eine größere Autotour unternommen, was alle ganz toll gemacht haben. Eigentlich wollte ich auch mit ihnen zum Wasser, da es aber in diesem Jahr sooooo viel Wasser ( Regen) von Himmel gab, habe ich es gelassen. Wir hatten noch einmal besuch von lieben Nachbar, Freunden, Familie, Zwei- und Vierbeinern.


Unter dem Regenschirm können wir noch ein wenig Draußen bleiben

Die Welpen wollten Felix gar nicht wieder gehen lassen

Lilly & Anneliese

Anneliese und Lilly


Die zehnte Woche der A-Wurf Welpen

In dieser Woche mussten wir von Agatha, Artus und Anneliese Abschied nehmen. Sie sind zu ihren neuen Familien gezogen. Agnes, Abraxas und Abadin dürfen noch ein wenig bleiben.
Anika hat uns noch einmal besucht und Abschiedsfotos gemacht. Vielen lieben Dank dafür.


Anneliese

Agatha

Artus

Abraxas

Agnes

Abadin


Die A-Wurf Babies sind alle zu ihren Familien gezogen!

Artus – ist zu Vanessa und Alex nach Clausthal-Zellerfeld gezogen. Er wird mit Frauchen Vanessa zur Arbeit gehen. Er wird im Teckelklub Wernigerode auf die Begleithundeprüfung vorbereitet und sicherlich auch auf Ausstellungen zu sehen sein.

Abadin – heißt jetzt „Snoopy“ und freut sich auf ein schönes Familienleben bei Gaby und Siggi in Grafhorst.

Abraxashört jetzt auf den Namen „Louis“ und wird die Labrador Meute von Andreas und Petra in Deerenburg aufmischen. Auch er wird zu meiner Freude im Teckelklub Wernigerode die Begleithundeprüfung ablegen und auf Ausstellungen zu sehen sein.

Agnes – darf ihren wunderschönen Namen behalten und ist zu Ulrike und Volker in die nähen von Gießen gezogen. Sie wird sich ihr Körbchen mit Kater Pepper teilen und im Teckelklub Gießen ihre Begleithundeprüfung ablegen.

Agathableibt in Bad Harzburg und hört bei Elvira und Jochen jetzt auf den Namen „Metha“.

Anneliese wohnt auch weiterhin in Bad Harzburg bei Ina und wird von Ihr „Anni“ gerufen.

Ich wünsche meinen A-Wurf Babies und Familien ein langes, gesundes und glückliches Zusammenleben!